Ab sofort ist eine einfach zu bedienende Pfand-Abrechnung mit den Herstellern in den FoodCoopShop integriert!

Das mag vielleicht nicht so wichtig klingen, dem ist aber ganz und gar nicht so! Zur Veranschaulichung ein kleines Rechenbeispiel:

Wenn bei einer Foodcoop pro Woche 30 Flaschen Saft bestellt werden (z. B. eine pro bestellendes Mitglied) und diese Flasche mit 50 Cent Pfand versehen ist, so ergibt sich über das Jahr gesehen ein stolzer Betrag von 780 Euro, den der Hersteller wieder irgendwie retour bekommen muss. Dann noch Joghurt, Milch und Honig – es summiert sich einiges.

Die Pfand-Abrechnung für die Mitglieder war schon längere Zeit in sich abgeschlossen (Pfand wurde automatisch vom Guthaben abgezogen und konnte bei einer Leergut-Rückgabe wieder einfach ins Guthaben System eingebucht werden). Nun ist auch die Jahres- bzw. Zwischenabrechnung für die Hersteller möglich.

Nur mit einem einfach zu bedienenden und funktionierenden Pfand-System ist das Mehrweg-System sinnvoll zu verwenden.

Das Pfandkonto wird Teil der Version 1.1 sein, die noch dieses Jahr erscheinen wird. Alle von mir gehosteten Foodcoops haben das Update bereits jetzt eingespielt bekommen.

Online-Doku:
https://foodcoopshop.github.io/de/pfand